Gut zumFuß
WillkommenWillkommen.html
FilialenFilialen.html
Orth. EinlagenEinlagen.html
Orth. MaßschuheMaschuhe.html
Kompressionstherapie
BandagenBandagen_Orthesen.html
SpezialschuheSpezialschuhe.html
ImpressumImpressum.html
SchuhmodeSchuhmode.html
DiabetesDiabetes.html
KontaktKontakt.html
SportSportversorgungen.html
 

Man behandelt mit Kompressionsstrümpfen: Krampfadern (Varizen), Beinvenenthrombosen und deren Folge, das Postthrombotische Syndrom, sowie auch das Lymphödem und „offene Beine“. Etwa 90 Prozent der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung in Deutschland haben zumindest geringfügige Veränderungen an den Beinvenen, jedoch nur 23 Prozent sind in entsprechender ärztlicher Behandlung.[2]

Diese anatomisch geformten medizinischen Kompressionsstrümpfe geben Ihren Beinen unauffällig den medizinisch erforderlichen Halt.

Sie fühlen sich dadurch sicher und werden beim Tragen dieser völlig elastischen Kompressionsstrümpfe dankbar feststellen, dass Sie damit etwas Gutes für Ihre Beine tun.

Schönheit und Gesundheit vereint

Kompressionsstrümpfe (orthopädische Strümpfe oder ugs. Gummistrümpfe, Stützstrumpf) sind als wesentlicher Bestandteil der Kompressionstherapie ein medizinisches Hilfsmittel, das bei Bedarf vom Arzt verordnet wird. Nach einer Thrombose entsteht in den Venen im Knöchelbereich ein dauerhaft erhöhter Druck, der über die gestörten Venen bis in die kleinsten Hautgefäße fortgeleitet wird. Gegen diesen Druck muss von außen ein Gegendruck aufgebaut werden. Dazu dient der Kompressionsstrumpf. Am Anfang der Thrombosebehandlung hilft er, die Beschwerden und die Schwellung schnell zu beseitigen. Langfristig verhindert der Strumpf krankhafte Hautveränderungen und die Entwicklung eines offenen Beins. Er muss nur tagsüber am Thrombosebein getragen werden. Der Arzt verordnet den Strumpf etwa alle sechs Monate neu, er wird in einem Fachgeschäft individuell angepasst. Im Allgemeinen reicht ein wadenlanger Strumpf aus. Kompressionsstrümpfe werden in vier Stärkegraden (Klassen) hergestellt. Im Normalfall ist die Kompressionsklasse 2 die richtige zur Behandlung einer tiefen Beinvenenthrombose.[1]

Socks-jet An- und Ausziehhilfe

Eigenschaften


  1. kontrollierter, nach oben abnehmender Druckverlauf

  2. dadurch aktive Unterstützung der Venenfunktion (Muskelpumpe wird aktiviert und die Blutzirkulation in Schwung gehalten)

  3. Vorbeugung von Venenproblemen

  4. Verbesserung der Ausdauerleistung beim Sport

  5. ebenfalls für Reisen, zur Senkung des Thromboserisikos, geeignet

  6. verkürzt die Regenerationsphase

  7. Clima Comfort Technologie: für zuverlässigen Abtransport von Flüssigkeit von der Haut durch den Strumpf nach außen

  8. patentiertes Climafresh-System: verhindert das Einnisten von Keimen und Bakterien am Bein und Fuß - optimal für alle Füße, die über einen längeren Zeitraum in Schuhen stecken

  9. Kniestrumpf in attraktiver Rippenoptik mit Massageeffekt - gerade an der Wade

  10. spezielle Plüschverstärkung der Achillesferse und Fußsohle, damit der Fuß sicher im Schuh steckt

  11. maschinenwaschbar und trocknertauglich

  12. Farben: Schwarz, Braun, Weiß, Blau

An- und Ausziehhilfe für medizinische Kompressionsstrümpfe und Kompressionsstrumpfhosen. Lieferbar mit oder ohne Haltestangen.

Der Aktivstrumpf medi motion ist eine Funktionsbekleidung für mehr Wohlbefinden. Alltagstauglich und einfach anwendbar!


Dank des kontrollierten Druckverlaufs ist der medi motion die optimale Ergänzung für alle Freizeitsportler.


  1. Der neue Männerstrumpf mediven for men im Design von Wolfgang Joop.


  2. Exklusives Design by Wolfgang Joop verbunden mit dem medizinischen Know-how von medi - die neue Strumpfkollektion mediven for men beweist, dass ein stilvoller Auftritt und wirksame Kompression kein Widerspruch sind. Der renommierte Top-Designer Wolfgang Joop entwarf diese absolut zeitgemäße, männliche Strumpfkollektion, die ebenso elegant wie wirksam ist.